München: Die P&P Gruppe verkauft 80 Wohnungen im Raum Würzburg

10. Januar 2020

München: Die P&P Gruppe verkauft 80 Wohnungen im Raum Würzburg

Der Immobilieninvestor und -entwickler P&P Gruppe hat 80 Wohnungen mit insgesamt rund 4.800 m² vermietbarer Fläche an einen lokalen Projektentwickler veräußert. Mit knapp 36.000 Studenten zählt Würzburg zu den klassischen deutschen Universitätsstädten was zu einem erheblichen Nachfrageüberhang nach bezahlbarem Wohnraum in den vergangenen Jahren geführt hat.   Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die P&P Gruppe plant in diesem Jahr insbesondere in Büro- und Wohnportfolien sowie Projektentwicklungen zu investieren und das Transaktionsvolumen von EUR 260 Millionen in 2019 auf EUR 300 Millionen zu erhöhen.


Aktuelles

Christoph Dreyer wird Geschäftsführer von P&P Real Estate

München: P&P Gruppe verkauft Gebäude mit Wohnentwicklungsanteil

Grundsteinlegung in Fürth: Aus dem City-Center wird das FLAIR

Metropolregion Nürnberg: Die P&P Gruppe schließt Umstrukturierung ab

P&P Gruppe kauft KPMG Headquarter in Nürnberg