P&P Gruppe erwirbt langfristig vermietetes Gewerbeobjekt in zentraler Fürther Lage

2. Mai 2019

P&P Gruppe erwirbt langfristig vermietetes Gewerbeobjekt in zentraler Fürther Lage

Erneut hat der Fürther Immobilieninvestor ein Objekt für sein Bestandsportfolio erworben. Der Gewerbekomplex, der einst den Textilgroßhändler Bätz beherbergte wird heute größtenteils durch das regional stark vertretene Schuh- und Textileinzelhandelsunternehmen Schuh-Mücke genutzt, die an diesem Standort ihr Outlet-Konzept etabliert haben.

Das auf gut 3.000 m² Grundstücksfläche errichtete Geschäftshaus wurde in den 1980er Jahren erweitert und umfasst seit dem rund 6.000 m² Nutzfläche.

Geprägt wird das Ensemble insbesondere durch die sehr zentrale Lage in der fußläufigen Nähe zum Hauptbahnhof und der Fußgängerzone sowie kurzen Wegen zu allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Mittelfristig wird der Standort zudem durch zahlreiche Projektentwicklungen, die im direkten Umfeld der Liegenschaft realisiert werden, profitieren.

Das Objekt wurde von privater Hand veräußert. Über die Kaufpreishöhe haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.


Aktuelles

Nürnberg: Die P&P Gruppe verkauft Portfolio mit ca. 30.000 m² Mietfläche in Nürnberg

Nürnberg: Die P&P Gruppe kauft Entwicklungsgrundstück im Kunigundenpark in Nürnberg

München: Die P&P Gruppe verkauft KPMG Headquarter in Regensburg

München: Die P&P Gruppe verkauft Bestandsgebäude mit 11.000 m² Mietfläche in Wiesbaden

München: Die P&P Gruppe verkauft 80 Wohnungen im Raum Würzburg